Mountainbiking in der Innerschweiz

Die Innerschweiz ist für Mountainbiker perfekt. Vom kleinen Hügel für Anfänger bis zum anspruchsvollen Berg findet sich hier für jedes Niveau das richtige Gelände. Um diese zu erreichen, lässt man sich am Engelberg, zum Beispiel im gleichnamigen Hotel Engelberg nieder. Dort hat man den Titlis direkt vor der Haustüre, aber auch das Stanserhorn, den Bürgenstock, den Pilatus oder das UNESCO Biosphärenreservat Entlebuch kann man bequem erreichen.

Titlis

Der Titlis, der direkt in Engelberg liegt, ist jedem Skifahrer bekannt. Aber auch für Mountainbiker ist der Berg, der auf der Kantonsgrenze zwischen Bern und Obwalden liegt, perfekt geeignet. Hier finden sich rasante Downhill-Strecken genauso wie Singletracks. Für Anfänger und Familien eignet sich der Trübsee, ein Bergsee auf dem Titlis, hervorragend. Um ihn herum sind Trails angelegt, die sich für alle eignen. Man muss sich dabei noch nicht einmal selbst den Berg hochkämpfen, sondern man kann vom Hotel aus direkt zur Talstation fahren und sich und sein Bike bequem von der Bergbahn in die Höhe fahren lassen.

Entlebuch

Auch das Entlebuch, und dort besonders das gleichnamige UNESCO Biosphärenreservat, eignet sich perfekt für Mountainbiker. Von Engelberg her kann es bequem erreicht werden. Wer fit ist, der kann sich hier zum Beispiel auf eine 52 Kilometer lange Tour um die Schattenfluh, ausgehend von Sörenberg, machen. Wer nicht nur auf den sportlichen Aspekt, sondern auch auf die Aussicht Wert legt, dem sei die Marbacher Panoramarunde ans Herz gelegt. Ausgehend von Marbach bietet sie auf 23 Kilometern beeindruckende Aussichten.

Pilatus

Auch der Luzerner Hausberg, der Pilatus, lässt sich von Engelberg bequem erreichen. Auch hier finden sich zahllose Routen, die ihn für Anfänger wie Profis zu einem attraktiven Ziel machen. Besonders beliebt ist hier die Abfahrt von der Fräkmüntegg nach Hergiswil. Da es auch hier eine Bergbahn gibt, muss man sich nicht den Berg hinaufkämpfen, sondern kann bequem mit der Bahn in die Höhe fahren.

Bürgenstock

Der Bürgenstock ist primär für sein Luxusrestaurants bekannt, aber auch dem Sportler hat er einiges zu bieten. Besonders eindrücklich ist die Fahrt den Seewligrat entlang. Auf dieser ziemlich anspruchsvollen Strecke hat man eine wunderbare Aussicht auf den Vierwaldstättersee, aber auch nach Stans und Horw. Die Abfahrt vom Seewligrat nach Stans ist besonders bei Downhill-Fahrern beliebt.

Stanserhorn

Ein weiterer Berg in der Nähe von Engelberg, bei dem man sich den Aufstieg dank einer Bergbahn sparen kann, ist das Stanserhorn. Auch hier findet man zahlreiche Routen, darunter besonders viele Downhill-Abfahrten. Sehr beliebt ist die Abfahrt vom Gipfel nach Wiesenberg. Aber auch die Strecke vom Gipfel zum Ächerlipass ist, in beide Richtungen, sehr beliebt.

Wer eine etwas längere Tour unternehmen möchte, der findet in Stans auch die nationale Panorama Bike 2, die von Rorschach nach Montreux führt. Für die Gesamtstrecke von 450 Kilometern sollte man sich aber einige Tage Zeit nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.